Einfach Strom pro­du­zie­ren

Sie produzieren mit einer Photovoltaikanlage oder einem Kleinkraftwerk selbst Strom? Mit dem Angebot von ebs profitieren Sie zusätzlich.

Eigenverbrauch

Mit der eigenen Photovoltaik-Anlage auf dem Dach können Sie selber Strom produzieren und diesen auch direkt nutzen. Zudem können Sie den produzierten Strom auch mit weiteren Personen in Ihrem Gebäude teilen. Somit können Sie Ihre Stromkosten und je nachdem auch die Ihrer Mitnutzer senken.

Mit dem ebs Eigenverbrauch (eEV) können andere Endverbraucher im gleichen Gebäude und von angrenzenden Liegenschaften hinter dem selben Netzanschluss vom selbst produzierten Strom Ihrer PV-Anlage profitieren. Ihnen als Produzent vergüten wir den eigenproduzierten Strom.

Die Endverbraucher bleiben weiterhin Kunden von ebs. Jeder Endverbraucher kann individuell ein Stromprodukt der ebs-Produktepalette wählen, welches zum Zug kommt, sobald die Eigenproduktion nicht mehr ausreicht. Mit der Nutzung vom eigenproduzierten Strom profitieren Sie und Ihre Endnutzer davon, keine Netznutzungsentgelte und Abgaben bezahlen zu müssen.

Sie als Produzent haben keinen Mehraufwand. Wir sorgen für die Stromlieferung, Verbrauchsmessung und die Abrechnung. Sie bezahlen lediglich eine minimale Dienstleistungsgebühr.

Aufbau des ebs Eigenverbrauchs (eEV)

Verrechnungsmodelle / Preise

Entscheiden Sie sich für ein eEV, so haben Sie die Wahl zwischen drei verschiedenen Verrechnungsmodellen. Wie sich diese unterscheiden und welches Modell wir wem empfehlen, sehen Sie in der Preisübersicht eEV.

Zusammenschluss Eigenverbrauch (ZEV)

Mit dem ZEV-Modell können nicht nur Endverbraucher in Ihrem Gebäude profitieren, sondern auch Endverbraucher in angrenzenden Liegenschaften.

Der Unterschied zum Eigenverbrauch besteht darin, dass die Endverbraucher, die sich dem ZEV anschliessen, danach keine Kunden von ebs mehr sind. Die Ansprechperson des ZEVs (Eigentümer oder Investor der Photovoltaikanlage) ist nach Abschluss des ZEVs der einzige Kunde von ebs.

Der Eigentümer ist neu verantwortlich für die Stromversorgung, Verbrauchsmessung und die Abrechnung, also sozusagen sind Sie als Eigentümer der Photovoltaikanlage dann der Stromversorger Ihrer ZEV-Mitglieder. Dadurch haben Sie auch die Möglichkeit, Ihren Nutzern den Solarstrom zu sehr günstigen Preisen anzubieten.

Bei unserem Muotastrom-Tarif Generare wird ein Mindestpreis von 10 Rappen im Sommer und 11 Rappen im Winter garantiert. Aus diesem Grund übernimmt ebs den ökologischen Mehrwert (Herkunftsnachweis) der Kunden/Produzenten und verwendet diese in der Stromkennzeichnung, welche einmal pro Jahr allen ebs-Kunden zugestellt wird. Die Anmeldung Ihrer Anlage und die Erfassung im Herkunftsnachweissystem wird von ebs übernommen.

Falls der Marktpreis höher ist als unsere Mindestpreise, so wird dem Kunden/Produzenten der Marktpreis bezahlt. Der Referenz-Marktpreis wir pro Quartal vom Bundesamt für Energie definiert.

Sie können als Produzent den ökologischen Mehrwert ihrer Produktion (Herkunftsnachweis) auch zu Marktkonditionen am Markt verkaufen. In diesem Fall entfällt unser Mindestpreis und es gilt der Tarif Generare 3, bei dem immer der Marktpreis vergütet wird. Zudem müssen Sie oder Ihr Abnehmer Ihre Anlage und die Produktion im Herkunftsnachweissystem anmelden. Die Anmeldung erfolgt bei der Firma Pronovo.

Die Tarife zu den Rücklieferungen finden Sie im Preisblatt Muotastrom Generare 2023.

Plug & Play Photovoltaikanlagen bieten eine einfache Möglichkeit, selber Solarstrom auf dem Balkon, der Fassade oder auf dem Dach zu produzieren. Die Panels können an einer 230-V-Aussensteckdose angeschlossen werden. Die Leistung der Anlage darf maximal 600 Watt betragen, was in der Regel mit ein bis zwei Solarpanels erreicht wird. Eine Anschlussbewilligung braucht es dafür keine, als Betreiber der Anlage ist man jedoch verpflichtet die Anlage beim Netzbetreiber anzumelden. Der Anschluss einer Plug & Play Photovoltaikanlage zieht einen Wechsel Ihres Stromzählers auf Smart Meter mit sich. In diesem Zuge wird gleich die ganze Liegenschaft auf Smart Meter umgerüstet

«Bei Fragen rund um Elektromobilität und Energie helfe ich gerne weiter.»

Peter Kamer
Bereichsleiter Energiedienstleistungen
→ Telefon 041 819 47 55
peter.kamer@ebs.swiss

Ihr Browser wird nicht unterstützt


Unsere Website hat festgestellt, dass Sie einen veralteten Browser verwenden, der Ihnen den Zugriff auf bestimmte Funktionen verwehrt.

Wir bitten Sie Ihren Browser zu aktualisieren.


Browser aktualisieren